ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

in der Fassung vom 19.11.2019

OT Media – Oliver Trampf

Mahlerstraße 7 – 14772 Brandenburg an der Havel

– nachfolgend “Verwender” genannt

für

alle privaten und gewerblichen Auftraggeber

– nachfolgend “Kunde” genannt

GELTUNGSBEREICH

Sie wollen als Kunde Dienstleistungen und andere Angebote des Verwenders in Anspruch nehmen, dann müssen Sie vorher diese AGB des Verwenders in ihrer jeweils aktuellen Fassung anerkennen. Die AGB des Verwenders werden dem Kunden bei Vertragsannahme bzw. Vertragsbestätigung zugesandt und sind online einsehbar.

ANGEBOT

Ihnen als Kunde bieten wir diverse Beratungsdienstleistungen in Form von Social Media Account Management, Social Media Marketing, Videographie (Dreh & Schnitt), Fotographie, Bilder bearbeiten, Texte für Postings schreiben, Webdesign, Grafik Design, Einzel & Gruppen Coaching (Social Media) an.

Die Art der Leistungserbringung und der Umfang ergeben sich aus dem von Ihnen gebuchten Leistungspaket.

Ein Erfolg wird aus den vom Verwender angebotenen Dienstleistungen nicht geschuldet.

VERTRAG

Die Vertragssprache ist Deutsch.

Die von uns als Verwender online oder offline beworbenen Dienstleistungen stellen noch kein bindendes Angebot im Sinne des §145 BGB dar.

Erst mit Versand eines schriftlichen Angebotes gebe ich ein rechtsverbindliches Angebot ab.

Die Annahme des Angebotes kommt durch Unterschrift des Kunden unter dem Angebot zustande. Nach Zugang des unterschriebenen Angebotes beim Verwender versendet dieser eine Angebotsbestätigung.

Korrekturen der bestellten Dienstleistung sind nur vor Vertragsannahme möglich und stellen ein neues Angebot dar.

Der Vertrag kommt erst zustande, wenn:

– wir als Verwender die Annahme per E-Mail erklären

– Sie als Kunde sofort nach Bestellung Zugang zur Leistung erhalten

– Sie als Kunde sofort nach Bestellung den vollen Preis oder eine Teilzahlung auf die Bestellung leisten

– Sie als Kunde das mündliche Angebot bei der Vertragsverhandlung sofort annehmen.

Der Verwender weist darauf hin, dass alle zur Vertragsabwicklung notwendigen Daten des Kunden und zum Bestellvorgang selbst von ihm gespeichert werden. Diese Daten können vom Verwender zur Zahlungs- und Vertragsabwicklung an Dritte, insbesondere Zahlungsdienstleister übermittelt werden. Diesem Vorgehen stimmen Sie als Kunde mit Vertragsabschluss und Anerkennung dieser AGB ausdrücklich zu. Die entsprechenden Dokumente zur Wahrung unserer Informationspflicht gemäß der geltenden Datenschutz-Grundverordnung (DSG-VO) sind Ihnen vor Vertragsabschluss, während der Verhandlung und bei Vertragsdurchführung online einsehbar und werden auf Wunsch per Mail an Sie versandt.

LEISTUNGSERBRINGUNG

Der Verwender ist zur Erbringung der vom Kunden bestellten Dienstleistung verpflichtet.

Ist eine Teilleistung bei der Erbringung der Dienstleistung vorgesehen, ergibt sich diese aus der Bestellung des Kunden. In anderen Fällen ist eine Teilleistung nur dann rechtens, wenn Sie dem Kunden zumutbar ist.

Sollte der Verwender zur Erbringung der Dienstleistung vor Vertragsschluss nicht in der Lage sein, wird er von einer Annahmeerklärung absehen. Bis zu diesem Zeitpunkt somit rechtsgrundlos erfolgte Leistungen des Kunden sind zurück zu gewähren.

Der Kunde ist zur Vergütung der von ihm bestellten Leistungen bei Abschluss des Vertrages verpflichtet. Es sei denn es wird bei Vertragsabschluss etwas anderes vereinbart.

Die vom Verwender ausgezeichneten Preise sind Bruttopreise und beinhalten die aktuell gültige gesetzliche Umsatzsteuer. Auf Verlangen erhalten Sie eine Rechnung welche die Brutto- und Nettopreise aufweist.

Als Bezahlmethoden ist in der aktuellen Fassung dieser AGB die Bezahlung per Überweisung erlaubt. Eine schuldbefreiende Leistungserbringung des Kunden ist nur durch Zahlung auf das in der Rechnung angegebene Konto des Verwenders möglich.

Eine Rückerstattung bereits geleisteter und fälliger Leistungen des Kunden ist ausgeschlossen.

ÜBERPRÜFUNGSPFLICHT

Der Kunde hat die Pflicht dem Verwender überlassene Texte, Bilder sowie Ton- und Videoaufnahmen dahingehend zu überprüfen, dass alle darin enthaltenen Angaben den Kunden betreffend korrekt wiedergegeben sind. Sind wiedergegebene Daten nicht korrekt, ist dies dem Verwender unverzüglich mitzuteilen. Gleiches gilt für vom Verwender erstellte Texte, Bilder sowie Video- und Tonaufnahmen die der Verwender im Auftrag des Kunden erstellt und diesem zur Verwendung überlässt.

Kommt der Kunde seiner Überprüfungspflicht nicht nach entfällt die Haftung für den Verwender.

HAFTUNG

Schlecht- oder Nichtleistung der Vertragspartner können zu einer Leistungsstörung und somit zur Haftung wegen Verletzung einer Vertragspflicht führen. Die Haftung hierfür ist beschränkt auf den Ersatz des vorhersehbaren typischen Schadens.

Des Weiteren wird die Haftung für alle vertraglichen und außervertraglichen Fälle auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit oder den Ersatz vergeblicher Aufwendungen beschränkt. 

WIDERRUF

Grundsätzlich werden Verträge mit Unternehmern geschlossen, welche kein Widerrufsrecht haben. Sollten Sie als Kunde, Verbraucher im Sinne des Fernabsatzgesetzes sein, kann Ihr Recht auf Widerruf nicht ausgeschlossen werden. Für diesen Fall stellen wir Ihnen ein Widerrufsformular zur Verfügung, welches Sie nutzen können.

Dieses senden Sie bitte per E-Mail oder Post an den Verwender.

MUSTERFORMULAR FÜR DEN WIDERRUF

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An OT Media – Oliver Trampf – Mahlerstraße 7 – 14772 Brandenburg

Telefon: +49 152 06935421; E-Mail: otrampf@yahoo.de

—–

WIDERRUFSERKLÄRUNG

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des/der Verbraucher(s)

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum

(*) Unzutreffendes bitte streichen

—–

URHEBER- UND NUTZERRECHTE

Sämtliche vom Verwender im Wege der Vertragserfüllung Ihnen als Kunde zugänglich gemachten Inhalte, egal in welcher Form unterliegen unserem Urheberrecht und dürfen ohne unsere Zustimmung nicht genutzt werden. Die Verletzung des Urheberrechts wird verfolgt.

Mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung ist die Überlassung von Rechten des Verwenders gegen Zahlung eines Entgeltes durch den Kunden möglich.

DATENSCHUTZ

Die Art des Umgangs mit Ihren personenbezogenen Daten vor Beginn, während der Vertragsverhandlung und bei Abwicklung des Vertrages finden Sie als Kunde in der Datenschutzinformation. Deren Zugang und Ihr Einverständnis mit dieser Erklärung bestätigen Sie uns hiermit. Die Erfassung, Übermittlung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten vor Vertragsschluss wird durch Sie als Kunde rückwirkend genehmigt und besteht bis zu Ihrem Widerruf fort.

Sie als Kunde stimmen der Kontaktaufnahme mit uns über die folgenden Kommunikationsmittel widerruflich zu:
Facebook, Facebook Messenger, Threema, Zoom, Skype, Whatsapp (Video & Chat), Telefonanruf, Telegram, Instagram, Snapchat, E-Mail, Postweg, LinkedIn, Xing, Viper Messenger und TikTok.

Passwörter, Server- und weitere sicherheitsrelevante Zugangsdaten dürfen ausschließlich per Mail versendet werden und müssen bei Versand verschlüsselt sein.

Einen Widerspruch zu einer Kontaktaufnahme über diese Kommunikationsmittel teilen Sie uns per E-Mail an otrampf@yahoo.de mit. Hierbei müssen Sie genau formulieren für welche Kommunikationsmittel der Widerruf gelten soll.

STREITBEILEGUNG

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr

Unsere E-Mail-Adresse lautet: otrampf@yahoo.de

Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

SCHLUSSBESTIMMUNGEN

Das Recht der Bundesrepublik Deutschland gilt. UN-Kaufrecht ist ausgeschlossen.

Gerichtsstand für Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis zwischen Verwender und Kunde ist Brandenburg/Havel.

Dies sind die AGB in der Fassung vom 19.11.2019